DEEN

Wohnen wie die Weltstars in Kitzbühel: Die Legendenzimmer im Sporthotel Reisch

Kitzbühel ist stark mit großen Namen und Persönlichkeiten verbunden. Der legendäre Ort in den Tiroler Alpen lockt jedes Jahr nicht nur zahlreiche Gäste nach Kitzbühel, sondern war schon immer auch Anziehungspunkt für Künstler, Lebemenschen und sportliche Größen.

Der Visionär Franz Reisch, 1912 Gründer des Garten- und Sporthotels Reisch, war seiner Zeit voraus. Und auch wir versuchen, unserer Zeit voraus zu sein und die Wünsche unserer Gäste zu erahnen – und sie prompt zu erfüllen!
So spiegeln unsere Legendenzimmer unsere Liebe zur guten alten Zeit wieder: klare Strukturen, edle Materialien, bodenständige Ausstattung – und das alles kombiniert mit dem größtmöglichen Komfort der modernen Tage!

Als sich 2012 die Geschichte des Sporthotels Reisch zum 100. Mal jährte, war unsere Idee, Franz Reisch und weiteren großen Pionieren, Legenden und großen Köpfen aus Kitzbühel ein Zimmer zu widmen. So sind unsere Legendenzimmer entstanden. Inspiriert von deren Ideen werden Sie garantiert die Urlaubszeit Ihres Lebens im mondänen Kitzbühel und im legendären Sporthotel Reisch erleben!

franz-reisch-1

Franz Reisch
Der Gründer des Sporthotels Reisch und Pionier für das Skifahren in Kitzbühel: Er war der erste Skifahrer auf dem Kitzbüheler Horn und erster Skilehrer in der Gamsstadt!

Zum Zimmer

ernst-reisch-kitzbuehel

Ernst Reisch
Der älteste Sohn des Sporthotel-Reisch-Gründers Ernst Reisch war leidenschaftlicher Skifahrer, Skispringer und Bobfahrer. Er gründete 1931 den noch heute bestehenden Kitzbüheler Skiclub und half maßgeblich mit, Kitzbühel zu dem jetzigen Tourismusmagnet zu machen.

Zum Zimmer

max-reisch-2

Max Reisch
Die Abenteuer von Max Reisch waren legendär. Der leidenschaftliche Motorradfahrer übernahm zahlreiche Alpenpässeüberfahrten und schwierigste Länderdurchquerungen mit seinen Puch-Motorrädern.

Zum Zimmer

sailer-1

Toni Sailer
Wer kennt ihn nicht? Er war, ist und bleibt eine Legende: Ob beim Skifahren, als Schlagersänger, als Cheftrainer des ÖSV, als Rennleiter der Hahnenkammrennen. Toni Sailer ist unvergesslich mit Kitzbühel verbunden!

Zum Zimmer

jane-tilden-1

Jane Tilden
Die Schauspielerin kam vom Wiener Volkstheater und blieb noch bis 2000 vor der Kamera. Ihre zweite Heimat war Kitzbühel, das sie zwischen ihren Engagements im Wiener Burgtheater immer wieder besucht hat.

Zum Zimmer

walde-1

Alfons Walde
Die Gamsstadt ist untrennbar mit den Malereien von Alfons Walde verbunden. Er entwarf das Logo der Gamsstadt, seine Tirol-Plakate wurden weltweit bekannt.

Zum Zimmer

aufschnaiter-portrait

Peter Aufschnaiter
Der in Kitzbühel geborene Forscher war sein Lebtag mit Nepal verbunden. Er arbeitete dort als Agraringenieur und Kartograph, außerdem war er bei der geschichtsträchtigen Himalayaexpedition von Heinrich Harrer dabei.

Zum Zimmer

reisch_kitzbuehel_faistenberger_portrait

Simon Benedikt Faistenberger
Die barocken Werke des 1693 in der Gamsstadt geborenen Malers sind in vielen Kirchen in und um Kitzbühel zu finden. Wer kulturell interessiert ist, kommt an seinen Werken nicht vorbei.

Zum Zimmer

gerling-1

Erna Carise Gerling
Die österreichische Tänzerin Erna Carise war eine wahre Weltbürgerin und jettete rund um den Globus. Ihrer Wahlheimat Kitzbühel blieb sie nach ihrer Karriere aber treu.

Zum Zimmer

goldschmidt-1

Hilde Goldschmidt
Der bekannten Malerin (geb. 1897 in Leipzig) wurde ein Beinbruch beim Skiurlaub in Kitzbühel zum Verhängnis: Sie musste hier ihre Verletzung auskurieren, blieb und lernte Kitzbühel lieben.

Zum Zimmer

herold

Josef Herold
Der Fotograf aus Kitzbühel dokumentierte – genauso fanatisch wie Franz Reisch – die langsam aufwachende Skiwelt in Kitzbühel. Er erfüllte sich mit der Hahnenkammbahn einen Lebenstraum.

Zum Zimmer

lamberg-1

Gräfin Lamberg
„Die fliegende Gräfin“ war die erste Damenskispringerin und machte mit tadellosem Stil und flatterndem Rock Kitzbühels Skispringer neidisch.

Zum Zimmer

rupert-mayr-1

Rupert Mayr
Der Gastronom und Landwirt baute das erfolgreiche traditionelle Gasthaus „Lukashansl“ in Ferleiten Anfang des 20. Jahrhunderts auf. Die angrenzende Landwirtschaft ist heute ein großer Wild- und Freizeitpark mit Kinderparadies, der von der Familie Mayr-Reisch geführt wird.

Zum Zimmer

petzold-2

Alfons Petzold
Der in Kitzbühel lebende Dichter feierte seinen größten Erfolg mit „Das rauhe Leben“. Seine Werke wurden von den Nationalsozialisten geduldet, als österreichische Heimatdichtung bezeichnet und sogar neu aufgelegt.

Zum Zimmer

pravda-2

Christian Pravda
Die österreichische Skilegende und Mitglied des berühmten Kitzbüheler „Wunderteams“ gewann zahlreiche Siege für Österreich, bevor er nach Nordamerika auswanderte.

Zum Zimmer

praxmair

Toni Praxmair
Toni Praxmair trug mit seinen Liedern Kitzbühel in die Welt hinaus. Er prägte ein wichtiges Stück Kitzbüheler Tradition: der Tiroler Abend im Café Praxmair.

Zum Zimmer

Ihr UrlaubJetzt Anfragen

Buchen