DEEN

Alfons Walde - Der Maler

Die Gamsstadt ist untrennbar mit den Malereien von Alfons Walde verbunden. Er entwarf das Logo der Gamsstadt, seine Tirol-Plakate wurden weltweit bekannt.

Lebenslauf des künstlers

Walde-1

* Geboren am 8. Februar 1891 in Oberndorf
* 1892 Übersiedlung nach Kitzbühel, wo der Vater Franz Walde Schulleiter wird
* Beeinflusst von Secessionismus schuf er Stillleben, Landschaftsbilder und Szenen aus
dem bäuerlichen Leben
* 1920 bis 1938 international bekannt durch Plakate mit Winterlandschaften und Wintersportmotiven
* 1910 bis 1914 studierte Walde an der Technischen Hochschule Wien
* Begegnung mit Egon Schiele und Gustav Klimt, Förderung durch den Architekten Robert Oerley
* Erste Ausstellungen 1911 in Innsbruck
* 1918 malte er Ölgemälde wie „Jahrmarkt in Kitzbühel“ oder „Kirchgang“, schuf auch Aktzeichnungen wie „Badende am Schwarzsee“.
* 1919 Freundschaft mit dem in Kitzbühel ansässig gewordenen Wiener Arbeiterdichter Alfons Petzold
* 1923 gründete er den Kunstverlag Alfons Walde
* 1925 erhielt er Preis der Julius-Reich-Künstlerstiftung
* 1927 Projektierung und Ausführung der Berg- und Talstation der Hahnenkammbahn in Kitzbühel
* 1929 Bau seines Berghauses am Hahnenkamm
* 1932 entwarf er sein erstes offizielles Tirol-Plakat
* Ab 1946 widmete er sich intensiv seiner Arbeit an Architekturprojekten
* 1956 Verleihung des Titels „Professor“
* Starb am 11. Dezember 1958 in Kitzbühel
* Seine Werke werden bis heute zu sehr hohen Preisen verkauft

Buchen Sie hier Ihren Urlaub online...

...ganz bequem und sicher zum besten Preis auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihre Buchung!

Ihr UrlaubJetzt Anfragen

Buchen